Wolfspinne hat sich im Terrarium eingenistet

In einem meiner Tausendfüßer-Terrarien (Archispirostreptus gigas) hat sich eine Wolfspinne eingenistet. Welche Art genau, kann ich nicht sagen. Da sie wohl mit Laub/Erde/Moos eingeschleppt wurde, muss es ihr da schon seit einigen Monaten ganz gut gehen, denn in letzter Zeit habe ich dort kein neues Material eingebracht.

Wolfspinne

Wolfspinne im Terrarium, ca. 1 cm (anklicken für Großansicht)

Raussetzen oder drinlassen? Ich denke, die Spinne benötigt Winterruhe, die es in dem Terrarium nicht gibt (20 – 26° C, ~70%). Außerdem bin ich mir nicht ganz sicher, inwieweit die Spinne den Tausendfüßern gefährlich werden kann. Sie hat sich unter einer Korkrinde ein Gespinst angelegt, also dort, wo auch die Füßer sich gerne einmal zurück ziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s